fbpx

Wels in umido nach Tobi Müller

Dry-Aged Wels in Umido
Dry-Aged Wels in Umido

Wels in umido

LG Team
Bei unserer Suche nach leckeren Gerichten, die sich schnell zubereiten lassen, sind wir auf dieses Rezept gestoßen von Tobias Müller. Er findet, dass der Wels dem Kabeljau stark ähnelt und bereitet ihn daher nach einem italienischen Rezept für „Bacalau“ zu. Ein schnelles Gericht mit wenigen, hochwertigen Zutaten und vollmundigem italienischen Touch – was will man mehr?!?
Das Rezept von Tobias Müller findet ihr hier: https://www.derstandard.de/story/2000122208704/schnell-gemacht-und-koestlich-wels-wie-in-neapel
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 400-500 g dry-aged Wels in zwei Stücke geschnitten
  • Eine gute Handvoll halbierte Piennolo-Tomaten oder etwa 200 ml passierte Tomaten aus der Flasche oder Dose
  • 1 EL Kapern am besten die kleinen aus dem Salz, je nach Größe eventuell gehackt
  • 1-2 Stk Knoblauchzehen
  • Chiliflocken nach Geschmack
  • Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Petersilie, gehackt optional
  • Gutes Brot oder einen Salat als Beilage

Anleitungen
 

  • Backofen auf 150 Grad(Ober-/Unterhitze) vorheizen. Welsstücke auf beiden Seiten ordentlich salzen.
  • Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Kurz in ordentlich Olivenöl anbraten, Tomaten, Chili und Kapern zugeben und fünf bis zehn Minuten verkochen lassen.
  • Welsfilets beidseitig mehlieren und von beiden Seiten scharf in Olivenöl anbraten
  • Welsfilets in die Pfanne auf die Sauce geben, schwarzen Pfeffer darüber mahlen und im Backofen etwa 20 Minuten garen, bis der Wels durch ist und sich leicht zerteilen lässt.
  • Im Zweifel ein spitzes Messer in die Mitte stecken und dann die Spitze an die Oberlippe halten: Wenn es mindestens angenehm warm ist, ist der Fisch gar.
  • Wels mit Soße auf Teller anrichten und optional mit gehackter Petersilie bestreuen.
  • Wenn ihr das Welsfilet mit Haut bekommt, könnt ihr es uns gleichtun und die Haut frittieren. Dafür Haut in kleinere Stücke schneiden, etwas Raps-, Sonnenblumen- oder anderes Öl, das sich zum frittieren eignet, erhitzen. Dann die Hautstücke in die Pfanne geben und frittieren, bis sie schön knusprig sind. Auf dem Wels anrichten und mit der Extraportion Crunch genießen!
Keyword wels
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am LG Cuisine und getaggt .

2 Idee über “Wels in umido nach Tobi Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating