fbpx

Rohe dry-aged Lachsforelle mariniert in Sojasauce auf sticky Rice

dry-aged Lachsforelle mariniert in Sojasauce auf sticky rice
dry-aged Lachsforelle mariniert in Sojasauce auf sticky rice

Dry-aged Lachsforelle mariniert in Sojasauce auf sticky rice

LG Team
Ein unkompliziertes Rezept mit wenigen Zutaten, schnell zubereitet und trotzdem richtig lecker! Die rohe dry-aged Lachsforelle wird für dieses Rezept kurz in Sojasauce mariniert. 
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 250 g dry-aged Lachsforellenfilet
  • 3 Stk Frühlingszwiebeln
  • 2 Stk Eier
  • ca. 3 EL Sojasauce
  • 200 g Sticky Rice (alternativ anderer Reis)
  • Mayonnaise (selbsgemacht oder gekauft, ggf. mit Zutaten eurer Wahl verfeinert)
  • Sesamsamen
  • Chilliflocken
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Dry-aged Lachsforellenfilet in kleiner-Finger-breite Würfel schneiden, mit ca. 1,5 EL Sojasauce vermengen und im Kühlschrank für ca. 30 min durchziehen lassen.
  • Reis aufsetzen und Frühlingszwiebeln diagonal in feine Ringe schneiden.
  • Wenn der Reis fast fertig ist: 2 Spiegeleier braten, salzen, pfeffern und mit Chilliflocken bestreuen.
  • Den fertigen Reis auflockern und grob mit der restlichen Sojasauce vermengen.
  • Reis auf 2 Teller aufteilen, die marinierten Lachsforellenwürfel darauf legen, Mayonnaise in feinem Streifen darüber verteilen, Frühlingszwiebel und Sesam darüber verstreuen und das Spiegelei dazu legen.
  • Enjoy!
Keyword Lachsforelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating